„Bio-Rotviehzuchtbetrieb Daniel Wehmeyer“ aus Osterode im Harz.

Die Familie Wehmeyer stellt vor allem die Fütterung in den Mittelpunkt der täglichen Arbeit: „Damit die Tiere kein überflüssiges Fett ansetzen, sorgen wir für eine natürliche Fütterung. Unseren Tieren steht ausschließlich kräuterreiches Bergwiesenheu aus dem Oberharz und Grassilage von den Rotklee-Wiesen des Vorharzes zur Verfügung; die Schlachtbullen werden zusätzlich mit hofeigenen Bio-Getreide gefüttert.“

Produkte von „Art“ aus der Region – Ökologische Erzeugnisse aus traditionell bewährter Tierhaltung!

Angler Sattelschwein, rotbunter Husumer oder schwäbisch-hallisches Schwein sind drei Nutztierrassen, die von der Erzeugergemeinschaft in Bad Wildungen gehalten und aufgezogen werden. Die Schlachtung der Tiere erfolgt nach 9-11 Monaten, in normaler Produktion werden die Schweine nur ca. 5 Monate alt. Naturnahes Aufwachsen,
eine Ernährung vom Waldboden u.a. mit Eicheln und die Zufütterung von Äpfeln ermöglichen eine höhere Fettqualität ähnlich wie beim bekannten Iberico-Schwein aus Spanien.

Diese Wurst- und Fleischprodukte finden Sie beispielsweise in der „Schlachteplatte vom Sattelschwein, 3erlei Würstchen, Wellfleisch“ (Menü 1 am Freitag – 31.1.14) wieder. Sie können sich gerne direkt bei Frau Pfeil unter 0160-94715081 bzw. ihren Fotoflyer im Anhang über das Projekt und die tolle Qualität erkundigen oder Sie nehmen einfach Kontakt zu uns auf.

Fischzuchtbetriebe Reinhardswald – Familie Dworak

Wir beziehen u.a. Forellen und Saiblinge aus Trendelburg-Wülmersen.
Seit über 200 Jahren stellt sich Familie Dworak mit den Fischzuchtbetrieben Reinhardswald in den Dienst der Fischerei.

Weiter Informationen finden Sie bei: www.fischzucht-dworak.de

Hirschles Biohof in Morschen-Eubach

Wir beziehen unsere Bio-Weidehähnchen aus Morschen-Eubach.
Auf Hirschles Biohof haben die Bio-Hähnchen genug Auslauf auf der Wiese, bekommen überwiegend Futter aus eigenem Anbau, haben eine lange Mastdauer von 10-14 Wochen, haben einen hohen Fleischanteil und werden erst nach einer Kontrolle verzehrfertig abgegeben.

Ansprechpartnerin für Ihre Fragen ist Frau Christina Groh-Hirschle telefonisch unter 05664-930735 oder sprechen Sie uns einfach im Restaurant an.

 
Hirschles Biohof
Christina Groh-Hirschle
Schönewaldstr. 4
34326 Morschen-Eubach
Telefon: 05664 – 930735
groh-hirschle@web.de

BIO-Metzer Martin

Ökologisch wertvolles Bio-Qualitätsfleisch von Bio-zertifizierten Betrieben aus der Region verarbeitet nach traditioneller Handwerksarbeit.

 

weiter Informationen: www.mmh-bio.de

Hessen Forst